DOORS 9

DOORS Classic

Beratung und Schulung

Wir bieten Ihnen Beratung und Schulung rund um das Application Lifecycle Management in DOORS, zum Beispiel:

  • Konzeption von modernen Prozessen bzw. Methoden
    • Requirements Engineering und Test Engineering
    • Traceability
    • Variantenmanagement
    • Testkonzeption und Planung der funktionalen Sicherheit
  • Grundlagenschulung zu DOORS 9 und DXL (siehe nebenstehendes Youtube-Video)

 

DXL-Skripte auf höchstem Qualitätsniveau

Wir bieten Ihnen ein ganzheitliches Vorgehen zur Individualisierung von DOORS 9, dazu gehören:

  • Detaillierte Analyse der zu unterstützenden Entwicklungsprozesse
  • Definition von Zielen und Maßnahmen hinsichtlich der Anpassung
  • Gemeinsame Planung der Plugin-Entwicklung
  • Implementierung, Dokumentation unserer DXL-Skripte
  • Unit-Test mittels unseres Open-Source dxlUnit Frameworks
  • Roll-out, Wartung und kontinuierliche Überwachung der Lösungen

 

Beispielprojekt: Testplanung gemäß ISO 26262

Die ISO 26262 fordert die Planung des Tests. Dazu muss ein Testkonzept erstellt werden. Für das Testkonzept wurde eine Schablone entwickelt, die alle erdenklichen Szenarien enthält. Wir haben ein Plugin entwickelt, das das Tailoring dieser Schablone für das aktuelle Projekt automatisiert. Das Plugin führt außerdem die Befüllung des Testkonzept teilautomatisch durch. Im Rahmen einer Studie wurde evaluiert, welche Möglichkeiten die Traceability bietet. Wir haben eine Methode entwickelt, um die Testabdeckung von Anforderung hinsichtlich der Forderungen des Testkonzepts (und damit der ISO 26262) zu ermitteln.

DOORS Tailoring Plugin

 

Beispielprojekt: Tracing und Trace-Analyse

Nachvollziehbarkeit ist schwierig, wenn viele Requirements und viele Testfälle beteiligt sind. Es wird noch komplizierter, wenn Anforderungen wiederverwendet werden und mit den früheren Testfällen verlinkt werden sollen. Es ist verständlich, dass nach jeder Wiederverwendung immer weniger Links existieren, wenn die Verlinkung manuell durchgeführt und überprüft werden muss.
Wir haben ein Plugin entwickelt, das Testfälle automatisch mit wiederverwendeten Anforderungen verlinkt. Dabei werden sogenannte „Suspect Links“ erkannt, die aus der Anforderungswiederverwendung resultieren. Diese „Suspect Links“ werden durch Prüfhinweise angereichert. Zusätzlich dazu bietet das Plugin weitere Möglichkeiten der Linkanalyse, z.B.

  • die Analyse der Testabdeckung hinsichtlich des Testkonzepts
  • die Analyse hinsichtlich frei definierbarer Regeln

DOORS Auto-Linker Plugin